Winter Gitschtal Brunnwirt Skifahren Kärnten
Willkommen im Winterparadies
10. Januar 2022

Spätfrühling oder Frühsommer – nennt es wie ihr wollt! So oder so: Wir sperren jedenfalls am 1. Mai 2022 nach einer kurzen Betriebspause wieder für euch auf. Denn Mai und Juni sind die perfekten Monate, um sich über beide Ohren in das wunderschöne Kärnten zu verlieben. Die Berge laden zum Wandern ein, die Sonne entlockt der Natur beeindruckende Farben und die Zeichen stehen eindeutig auf „Aktivurlaub“.

Aufi aufn Berg

Bergfreunde aufgepasst: Das Gitschtal ist ein echtes Wanderparadies. Deshalb darf im Koffer für den Kärnten-Urlaub eines niemals fehlen: die Wanderschuhe. Denn von der familienfreundlichen Wanderung auf die nahegelegenen Möslalm bis hin zur anspruchsvollen Alpintour auf den Reißkofel (2.371 m) kann man bei uns alles machen.

Die umliegenden Karnischen und Gailtaler Alpen sind die perfekte Kulisse für Gipfelstürmer. 200 Kilometer markierten Wanderwege führen vom Gitschtal aus in die umliegenden Bergwelten: Es ist für jeden etwas dabei und dem Sporturlaub steht nichts im Wege.

Fruehling Kärnten Gitschtal Nassfeld Wandern
Mountainbiken im Gitschtal in Kärnten

„On Tour“ mit dem Bike

Kurz gesagt: Radfahren macht glücklich! Deshalb gilt es im Frühling so schnell wie möglich, das Mountainbike auszuwintern und herzurichten. Bei uns kann man die Welt auf zwei Rädern entdecken: Das Gitschtal schließt mit dem Familienradwanderweg direkt in das Mountainbike-Eldorado der Region an: 950 km MTB- und Radwege, 46 markierte MTB-Routen, 4 Sommer-Bergbahnen mit MTB-Transport (3 Nassfeld + 1 Weissensee).

Ein grandioses Mountainbike-Erlebnis zwischen Bergen und Seen. Von „gemütlich dahinrollen“ über Downhill über die Piste bis hin zu „bissigen“ Profi-Touren.

Wenn ich den See seh

Zugegeben – im Mai sind unsere Alpenseen meist nur etwas für die ganz Harten unter euch. Doch Abtauchen geht spätestens im Juni – zum Beispiel im Pressegger See, der nicht zufällig „Badewanne des Gailtals“ genannt wird. Der naturbelassene See erwärmt sich nämlich so schnell wie kaum ein anderer – und das ist im Frühling ganz schön praktisch!

Am saubersten Badesee Österreichs, dem Weissensee, macht jede Aktivität besonders viel Freude: Egal ob Rund-herum-Wandern, mit dem Mountainbike die zahlreichen Strecken ausprobieren oder doch den Sprung ins kühle Nass wagen. Aufgrund seiner Farbenpracht wird der Bergsee gerne „Karibik der Alpen“ genannt.  Beide Seen sind vom Hotel aus in 15 Fahrminuten erreichbar.

Wenn ihr spontan einen Kurzurlaub im Frühsommer machen wollte, euch mehr nach Hochsommer zu Mute ist oder einfach spontan ein paar Tage raus aus den eigenen vier Wänden müsst – wir sind jedenfalls ab sofort wieder für euch da. Wir freuen uns auf euch!

Liebe Grüße aus dem Gitschtal

Michael Sattlegger & das Brunnwirt-Team